rewire - porto

HOME    |   Viaduc du Viaur    |   Viaduc de Garabit    |   Canal du Midi    |   Casa da Musica    |   Barcelona    |   Basel


PONTE LUIS I

Zweistöckige Strassenbrücke von Porto nach Vila Nova de Gaia.
Entworfen wurde sie von Théophile Seyrig und gebaut von der belgischen Société de Willebroeck von 1881 bis 1886.
König Luis I weihte sie am 31. Oktober 1886 ein.

Länge: 385 m
Höhe: 45 m
Spannweite des Bogens: 172 m
Gewicht: 3045 Tonnen
Baukosten: 369.000 Escudos

PONTE MARIA PIA

Einspurige Eisenbahnbrücke über den Douro in Portugal.
Entworfen von Gustave Eiffel und Théophile Seyrig, erbaut von 1875 bis 1877.
Sie wurde am 4. November 1877 durch König Luis I und Königin Maria Pia eingeweiht und bis 1991 von der portugiesischen Eisenbahn befahren.

Länge: 353 m
Höhe: 61 m
Spannweite des Bogens: 160 m
Gewicht: 1450 Tonnen
Baukosten: 965.000 Francs


Théophile Seyrig sollte mit Gustave Eiffel auch den Viaduc de Garabit in Frankreich bauen. Wegen finanziellen Differenzen hat sich Théophile Seyrig jedoch von der Firma Eiffel getrennt, um in Porto die Ponte Luis I zu errichten.
(Im Bild unten am rechten Bildrand zu sehen)


NACH OBEN


© Bruno Gebhard 2013     Impressum